Kellerbrand

Datum: September 2, 2020 
Alarmzeit: 20:21 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 39 Minuten 


Einsatzbericht:

Am Mittwochabend den 02.09.2020 gegen 20:21 wurden wir zu einem Kellerbrand alarmiert.

Unser Angriffstrupp ging unter Atemschutz in den Keller und fand dort einen brennenden Heizkessel vor. Der Raum war bereits komplett verraucht und die Orientierung war entsprechend schwierig. Da es sich um einen Ölkessel handelte, war eine schnelle Ausbreitung zu befürchten.

Durch das schnelle Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden und der Kessel ohne ein Übergreifen des Brandes auf weitere Räume gelöscht werden.

Zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Schrobenhausen wurde das Haus dann solange mit einem Überdrucklüfter zwangsbelüftet, bis es wieder rauchfrei war.

Nach gut 1,5 Stunden konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Kommentare sind deaktiviert